Suche
  • Susanne

Schokolade!


Endlich ist es wieder soweit: Nach gefühlt endlosen Monaten werfe ich die Schiokoladenproduktion wieder an. Ich habe drei verschiedene Kakao-Bohnen besorgt, um die Geschmacksunterschiede herauszufinden:


1. Den klassischen Export-Kakao – fermentierte lilafarbene Bohnen verschiedener Klone aus Nicaraguanischem Anbau.

2. Fermentierten Criollo-Kakao – die aromatischeren Bohnen mit wenig Bitterstoffen

3. Unfermentierten Criollo-Kakao – aromatische Bohnen, die nur getrocknet und nicht fermentiert sind

Schokolade aus unfermentierten Bohnen habe ich noch nie hergestellt und auch noch nirgends gekostet. In Nicaragua sind diese geröstet und gemahlen Bestandteil traditioneller Getränke und haben einen leicht nussigen Geschmack.„Grün“, wie die Leute hier sagen. Das Schokoladenaroma entsteht erst durch die Fermentation, bei der die in der Bohne enthaltenen Säuren aufgespalten werden.


Der Herstellungsprozess aller drei Varianten wird sich ein wenig hinziehen, da wir im Moment keinen Strom haben. Wir sitzen schon eine ganze Weile auf dem Trockenen, aber es wird sicher bald Ergebnisse geben!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen