Suche
  • Susanne

Eine gute Drainage

Aktualisiert: März 29


Hier in den Tropen kann es in den Monaten Juli bis Dezember wie verrückt regnen. Was in Deutschland höchstens mal bei einem Jahrhunderthochwasser an Regen fällt, gehört in der Regenzeit in Nicaragua zur Normalität. Kleine Bäche verwandeln sich in reißende Ströme und überspülen Straßen inklusive ihrer Brücken, so dass es kein Durchkommen gibt. Doch man ist vorbereitet: In Nullkommanichts sind Boote am Start, mit denen man übersetzen kann.


In unserem Kakaowald müssen wir in dieser Zeit dafür sorgen, dass sich das Wasser nicht staut und die Wurzeln nicht faulen. Darum haben wir Gräben ausgehoben, in denen das überschüssige Wasser abfließen kann. Und das tut den Bäumchen offensichtlich gut!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen