Suche
  • Susanne

Die Schokoladen-Produktion ist angeworfen

Alle Unterstützer meines Projektes sollen eine leckere Belohnung erhalten. Deswegen habe ich mein Schoko-Equipment unter den Arm genommen und mich auf den Weg in die Kakao-Kooperative in Sabalos gemacht, um dort mit einigen engagierten Frauen Schokolade herzustellen. Sie haben sich vorher schon selbst in der Schokoladenproduktion versucht und freuen sich darauf, gemeinsam mit mir Neues auszuprobieren und ihr Können zu Verbessen.


9 Tage lang heißt es für uns rösten, schälen, mahlen, temperieren, verfeinern und verpacken. Das herrliche Schokoladenaroma lockt jeden Tag Besucher in unsere Manufaktur. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rohkakao, geröstete Bohnen, 100%-ige Kakaomasse, Kuvertüre, Kakaoschalen-Tee, handgefertigte Pralinen und feine Schokoladen-Tafeln. Natürlich dürfen auch die Mitglieder der Kooperative kosten und sind begeistert. Nun heißt es für die Frauen üben, üben, üben. Vielleicht können sie schon bald ihre erste eigene Schokolade am Rio San Juan verkaufen.





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen